Klaus Fußmann

 

 

1938                

geboren in Velbert (Rheinland) 

1957-1961      

Studium an der Folkwang-Schule in Essen

1962-1966      

Studium an der Hochschule der Bildenden Künste Berlin 

Seit 1963         

"Ragende Figuren", Versuche, eine neue gegenständliche Malerei zu entwickeln (Stillleben, Portraits) 

Seit 1968         

Interieurs und Mülliandschaften, Arbeit mit dem Modell Hella K. 

1972                

Preis der Böttcherstraße, Bremen; Preis der Villa Romana, Florenz 

1974                

Professor an der Hochschule der Künste, Berlin

 

Reisen nach Norwegen, wo im selben Jahr die ersten Reiseskizzen (Aquarelle auf den Lofoten) entstehen 

1978                

in den Wintermonaten Aquarelle und Zeichnungen im Westen der USA 

1979                

Preis der Stadt Darmstadt 

1980/1984      

Reisen nach Island 

1981                

Entstehen neue Allegorien (Marsyas) 

1987                

Indienreise 

1989                

Mitglied der Freien Akademie Hamburg 

1992                

Galapagos-Reise 

1995/1999      

Reisen durch Deutschland

 

Skizzen aus 16 Bundesländern und Ausstellung im Bundeskanzleramt 

2000                

Ausstellung und Buch "Gärten und Landschaften" 

2002                

Ausstellung und Buch "Weltreisen" bei SAP