Tony Soulié

 

1955    wurde Tony Soulié in Paris geboren.

 

Er studierte in Paris an der École des Beaux-Arts und an der École des Arts Appliqués.

 

1977 hatte er seine erste Einzelausstellung, diese fand bei der Galerie Durgnat in der Schweiz statt.

 

Plastiker-Skulpteur, Maler, Graveur-Radierer, Fotograf, Poet und Weltreisender aus Leidenschaft bearbeitet Soulié in seinem Atelier seine fotografischen Reiseerinnerungen auf. Schwarz-weiße Aufnahmen werden, je nach Moment und Erinnerung, zu einzigartigen abstrakten, farbenreichen Kreationen. Die Werke Souliés sind keine Bilder geschaffen aus Logik und Überlegung, sondern Ausdruck der Erfahrung, des Erlebten und der Energie des Künstlers.

 

„Ich gestalte neu, wenn ich arbeite erzähle ich nicht eine Geschichte eines Bildes, sondern mein Erlebnis, mein Gefühl. Daher haben meine Werke nichts gemein mit der Realität."